Sicher einkaufen
Idosell security badge

Fügen Sie Produkte hinzu, indem Sie Codes hinzufügen

Fügen Sie eine CSV-Datei hinzu
Geben Sie die Codes der Produkte ein, die Sie in großen Mengen in den Warenkorb legen möchten (nach einem Komma, mit einem Leerzeichen oder von einer neuen Zeile). Durch mehrmaliges Wiederholen des Codes wird dieser Artikel so oft hinzugefügt, wie er angezeigt wird.

Erkennung von Chemikalienlecks | Wie funktioniert es?

2023-11-28
Erkennung von Chemikalienlecks | Wie funktioniert es?

Auslaufende Chemikalien stellen eine große Gefahr für die Umwelt, für Menschen sowie für Gebäude und Anlagen in der Umgebung dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen schnellen Alarm auszulösen, wenn ein Leck auftritt. nVent RAYCHEM hat das wirksame TraceTek-System entwickelt, das Sie nicht nur auf ein Leck aufmerksam macht, sondern auch dessen genaue Position bestimmt. Wie es funktioniert? Überzeugen Sie sich selbst!

Wie funktioniert das chemische Leckerkennungssystem?

Die wichtigste Komponente des Leckerkennungssystems für Rohrleitungen ist das TraceTek-Erkennungskabel. Es wird an dem zu überwachenden Objekt angebracht: einer Rohrleitung, einem Ventil, einem Tank oder einer Pumpe. Tritt ein chemisches Leck auf, wird in der Leitung ein Signal erzeugt, das zum SIM-Schnittstellenmodul läuft. Dort wird es von einem Prozessor verarbeitet. Dieser gibt Auskunft über den genauen Ort der Störung. Alle Daten werden im Speicher des Geräts abgelegt und gleichzeitig an das Alarm- und Ortungsmodul gesendet. Die genaue Anzeige der Fehlerstelle auf dem Bildschirm erleichtert das schnelle Auffinden des Problems und die Reparatur, bevor das Leck problematisch wird und Schäden verursacht. Eine schnelle Reparatur verhindert außerdem Produktionsunterbrechungen.

Vorteile eines Systems zur Erkennung chemischer Lecks

Warum ist die Lösung von nVent RAYCHEM so hoch angesehen und beliebt? Das liegt an den vielen wichtigen Vorteilen dieses Systems, wie zum Beispiel:Kontinuierliche Überwachung großer Anlagen. Das TraceTek-Detektionskabel kann an langen Rohrleitungen installiert werden. Auch an Tanks funktioniert es gut - es wird einfach spiralförmig in geeigneten Abständen verlegt, um jedes Leck zu erkennen und zu lokalisieren. Ein chemisches Leckerkennungssystem sendet nicht nur ein Fehlersignal, sondern zeigt auch den genauen Ort des Problems an. Auch die Effizienz des Systems ist wichtig. Ein richtig ausgewähltes Sensorkabel erkennt ein chemisches Leck und ist gleichzeitig unempfindlich gegenüber Wasser, das in Rohrleitungen oder Tanks auftritt (keine häufigen Fehlalarme). Die Installation des nVent RAYCHEM-Systems erfordert keine großen Investitionen in Hunderte von Messsensoren und teure Kontrollsysteme. Stattdessen genügt ein einziges Kabel, das an das SIM-Schnittstellenmodul angeschlossen wird. nVent RAYCHEM ist eine preiswerte, einfach zu installierende und zu bedienende und vor allem effektive Lösung, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut - setzen Sie auf das bewährte chemische Leckanzeigesystem von nVent RAYCHEM.

Wo werden Lecksuchsysteme für Chemikalien am häufigsten eingesetzt?

Unternehmen, die umweltschädliche Chemikalien verwenden, verarbeiten und herstellen, sind verpflichtet, geeignete Naturschutzmaßnahmen zu ergreifen. Unter den zahlreichen eingesetzten Leckerkennungssystemen zeichnet sich die Lösung nVent RAYCHEM: TraceTek durch eine besonders hohe Effizienz aus und erleichtert gleichzeitig die Fehlersuche und -behebung. Sie erfreut sich daher zunehmender Beliebtheit sowohl für den Schutz von linearen Objekten, hauptsächlich Rohrleitungen, als auch von punktuellen Objekten: Pumpen, Ventile, Tanks oder Anschlüsse (Flansche). Eine solche Anlage schützt nicht nur die Umgebung und die Umwelt vor den schädlichen Auswirkungen auslaufender Chemikalien, sondern verringert auch die Verluste des Unternehmens, die mit dem Verlust des übertragenen Mediums verbunden sind.

Sehen Sie mehr in November 2023
pixel